Bewerbung in 2 Minuten

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

X

Was tun bei… Stromausfall?

Stromausfall-Header
Unsere Tipps für Sie

Ein Stromausfall ist in der Regel immer unpassend. Es wird zwar schnell romantisch durch die Kerzen, die man dann unweigerlich benötigt, aber es gibt auch jede Menge negative Aspekte: Die Tiefkühltruhe und der Kühlschrank fallen aus, die Datei, an der man am PC gerade gearbeitet hat, ist womöglich verloren usw. … die Liste ist lang. Was zu beachten ist und wie es überhaupt zu einem Stromausfall kommt, erklären wir Ihnen heute…

Kurz vorab: Die Gründe für einen Stromausfall sind vielfältig. Das können in der eigenen Wohnung oder im Haus beschädigte Geräte und Leitungen sein oder der Stromkreis ist vielleicht überbelastet. In diesen Fällen „fliegt die Sicherung raus“ und erfüllt in erster Linie ihren Zweck. Sie sichert den Menschen und die Geräte vor eventuell weiteren Defekten.

Oftmals liegen die Ursachen aber außerhalb Ihrer eigenen vier Wände. Auslöser kann ein Unwetter und umgefallene Bäume sein, wodurch Leitungen oder Transformatorstationen beschädigt werden, aber auch ein technischer Fehler beim Stromversorger ist in seltenen Fällen möglich. In beiden Fällen gelangt der Strom nicht mehr in Ihr Haus.

Richtiges Verhalten

Die Situation ohne Strom zu sein, ist ungewohnt, aber es ist wichtig, die Ruhe zu bewahren und sich ein Bild von der Lage zu machen. Greifen Sie zu einer Kerze oder einer Taschenlampe, falls es bereits dunkel draußen ist. Überprüfen Sie zunächst im Sicherungskasten, ob Sie den betroffenen Schutzschalter einfach wieder umlegen können. In der Regel ist der Strom dann wieder da.

Ist es damit nicht getan, schauen Sie in der Nachbarschaft nach, ob diese auch betroffen ist. Sind mehrere Haushalte oder gar ein ganzer Wohnkomplex betroffen, ist das zwar ein größeres Problem von Seiten des Stromversorgers, muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass es lange dauert, bis der Strom wieder da ist. Hier hilft nur abwarten.

Kam es zu einem Blitzeinschlag und besitzt Ihr Haus keinen Blitzableiter, schalten Sie zur Vorsicht alle Elektrogeräte abbzw. trennen Sie diese vom Stromnetz. So können Sie Ihre Gerätschaften vor Überspannungsschäden schützen.

Liegt aber keine Ursache von außen vor und auch Ihre Sicherungen sind intakt, dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir prüfen Ihre Leitungen und Elektrogeräte und finden eine Lösung.

Haben Sie Fragen?

Unsere Experten beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Telefon: +49 (0) 2162 / 91 597-0 | E-Mail: info@elektro-kettel.de

Arbeitstunden 2022
78848
abgeschl. Projekte 2022
797
Der Umwelt zu liebe
8 E-Autos
Telefonate 2022
62720
Fahrzeuge im Einsatz
38
Mitarbeiter im Team
58
Erfolgreich am Markt seit
1969
Weltweit tätig
Zufriedene Kunden
7354
Anerkannter Ausbildungsbetrieb
Aktuell bilden wir 10 junge Menschen in unterschiedlichen Berufen aus.
Energie für Ihre Projekte
100%
2022 | Elektro Kettel Nachf. Pratas & Kusche GmbH & Co. KG