Bewerbung in 2 Minuten

Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

X

Tipps gegen Hitzenächte

Abkühlung-Header
Abkühlung dank HomePilot®

Die Sommer werden immer heißer und Deutschland schwitzt. So schön die aktuelle Jahreszeit auch ist, spätestens wenn die warmen Temperaturen das zu Hause erreichen und etwa aus einer Dachgeschosswohnung eine Sauna wird, wünschen wir uns den Herbst herbei. Damit Sie nicht nur einen kühlen Kopf bewahren, versorgen wir Sie mit ein paar smarten Anti-Hitze-Tipps für entspannte Sommernächte.

Heizen sich Ihre Räumlichkeiten über Tag auf und kühlt es nachts nicht ab, ist an Schlaf nicht mehr zu denken. Schon Raumtemperaturen über 18 Grad Celsius belasten den Organismus. Ist die Umgebung angenehm kühl, fällt der Körper auch leichter in den Tiefschlaf.

Komfort mit „RolloTron“

Mit einem Smart Home-System bzw. einer automatischen Rollladenautomation können Sie ganz einfach dafür sorgen, dass die Hitze des Tages erst gar nicht in die Wohnung oder ins Haus kommt. Sie entscheiden, wann die Rollläden sich schließen. Idealerweise geschieht dies gerade an heißen Tagen schon morgens nach dem Lüften.

Elektrische Funk-Gurtwickler wie die „RolloTron“ gibt es von unserem Partner Rademacher, der praktische Smart Home-Lösungen anbietet. Mit der Integration in die zentrale Steuereinheit HomePilot® wird es dann noch komfortabler. Der „RolloTron“ kann, wie auch alle anderen eingebundenen Geräte, so einfach per Smartphone oder in Kombination mit Alexa & Co. gesteuert werden – ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen. Ein weiterer Vorteil: Jeden Tag lassen sich auch feste Öffnungs- und Schließzeiten festlegen. So schützen Sie Ihr Zuhause nicht nur vor Hitze, sondern auch Teppiche, Möbel und empfindliche Pflanzen vor zu starker Sonneneinstrahlung.

Weitere Verbündete

Nutzen Sie den HomePilot® von Rademacher auch darüber hinaus als Verbündeten gegen die Hitze. Rüsten Sie Ihre Fenster und Türen mit DuoFern-Kontakten nach, reicht ein Blick in die SmartHome-App und Sie wissen, ob ein Fenster noch geöffnet ist.

Noch ein Tipp, um die Hitze zu minimieren, ist das Ausschalten von unnötigen elektrischen Geräten. Dabei reicht es nicht, wenn Sie diese in den Stand by-Modus versetzen, sondern sollten komplett ausgeschaltet sein.

Sie wollen mehr über das Thema Smart Home erfahren? Unser kompetentes Experten-Team hilft Ihnen gerne weiter.

Haben Sie Fragen?

Unsere Experten beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
Telefon: +49 (0) 2162 / 91 597-0 | E-Mail: info@elektro-kettel.de

Arbeitstunden 2022
78848
abgeschl. Projekte 2022
797
Der Umwelt zu liebe
8 E-Autos
Telefonate 2022
62720
Fahrzeuge im Einsatz
38
Mitarbeiter im Team
58
Erfolgreich am Markt seit
1969
Weltweit tätig
Zufriedene Kunden
7354
Anerkannter Ausbildungsbetrieb
Aktuell bilden wir 10 junge Menschen in unterschiedlichen Berufen aus.
Energie für Ihre Projekte
100%
2022 | Elektro Kettel Nachf. Pratas & Kusche GmbH & Co. KG